Thetan bricht aus der GPM-Bank aus – Erfolg auf dem Clearing Course

Thetan bricht aus der GPM-Bank und noch dazugehörigen BT-Kreisen aus„Sie beginnen ein Abenteuer. Behandeln Sie es als Abenteuer. Und mögen Sie nie wieder derselbe sein.“ (Zitat von L.Ron Hubbard aus seinem Buch-1: Dianetik: Die Moderne Wissenschaft Der Geistigen Gesundheit: Einführung: unterster Absatz). Es hat mich aus den Socken gehauen! Genau dieses ist mir nun unverhofft doch noch geschehen. Es geschah mir auf dem Clearing-Course von LRH. Buchstabe für Buchstabe. Ich bin nicht mehr derselbe und es gibt nun kein zurück mehr. Dieser Zustand hier ist dermaßen stabil und glauben Sie mir, ich habe hier schon einiges angestellt, um diesen Zustand auf die Probe zu stellen, nichts, nada, er läßt sich nicht umstoßen. Der CC-Clear-Zustand ist ein sehr stabiler und sehr sehr hochtoniger Zustand. Hochtonig, wie hochtonig? Erzähl ich: seeehr hochtonig, nein nicht 4.0, ich erlebe 40.0 und zwar nichts minderes als die heitere Gelassenheit des Daseins auf der Tonskala. In diesem Zustand bin ich sehr flexibel.

Ich bin wie ein Spiegel und als Wesen nunmehr recht transparent geworden, ja spirituell sehr durchlässig. Ist meine Umgebung low-tone, dann kann ich dem entsprechen, aber ich musste leider feststellen (dies sollte nicht mit Arroganz oder Überheblichkeit verwechselt werden), daß mich nichts, aber rein gar nichts so sehr wieder die Tonstufen nach oben klettern läßt, wie meine ganz eigene Wenigkeit und niemand sonst, Punkt, Aus, Basta! Darauf nämlich hat mich Ron nicht vorbereitet, aber durchaus vor gewarnt, aber ich hätte es nicht in meinen kühnsten Träumen erahnt, daß ich diesen Zustand in diesem Leben hier und jetzt doch noch erreichen würde. Jetzt kann ich es nicht mehr umkehren, es ist wie es ist. Ich kann nicht mehr zurück, da ist auch keine Bank auf meiner 1.Dynamik mehr, in die ich mich verkriechen könnte. Geht nicht, tja. Wissen Sie mein geistiger Bruder, meine geistige Schwester im Herzen (der/die dieses hier liest), an mir ist nicht im Geringsten etwas besser als an Ihnen, ich bin nur frei und dieses frei ist beachtlich frei! Das hier ist pure Existenz, es strahlt mich selbst regelrecht an, so sehr bin ich. Mit diesem Clearing-Course habe ich mir meinen Kindheitstraum vom Clear-Sein erfüllt und bin immer noch überrascht von dem Zustand Clear, den ich so nicht vermutet hatte. Ich ging nur von klareren Gedanken, mehr Selbstbeherrschung und ein paar mehr Fähigkeiten und viel mehr Leichtigkeit etc. aus. Wissen Sie, was das geniale an diesem Zustand ist? Ich mit mir selbst bin fähiger und stabiler und als Wesen sehr viel größer und einflussreicher, als wenn ich andere um mich habe oder in regem Kontakt mit diesen stehe (andere hier definiert als: homo sapiens). Das heißt, ich beziehe meine Kraft nicht im Entferntesten von anderen, sondern nur noch aus der Mitte meines Wesens. Es ist eine sehr segnende Zuflucht in einem selbst und es erübrigt sich doch selbst, daß wenn man alleine uptoner und glücklicher ist, wie wertvoll und von hoher geistiger Qualität dieser Zustand ist.

In diesem Zustand bedarf es keinem großartigen Prep-checken oder Ruds laufen in Solo-Sitzung, um Dinge wieder ungeschehen zu bekommen, nein, es verschwindet einfach durch eigenes Erkennen im Mind. Natürlich sollte man darauf achten seine Ruds drin zu haben, denn es ist logischerweise komfortabler im Leben mit den Rudimenten drinnen als draussen.

Was dieser Zustand in mir als Wesen mitgebracht hat, ist dieser natürliche Drang sehr verantwortlich und möglichst ethisch zu handeln und keine bestehenden Kreise zu stören und im Einklang mit der vorherrschenden Harmonie zu gehen, ohne großartig aufzufallen oder anzuecken, was nichts mit Konformität zu tun hat!

Das ist etwas ganz neues und es kommt aus der Mitte meines Wesens, so zu denken, zu postulieren und dementsprechend zu handeln. Der Clearing-Course hat mich auch als einen Scientologen rehabilitiert, wo ich es früher nur zu sagen pflegte:,, Ich lese alles, aber nein, ich bin kein Scientologe!“. Oh doch, ich bin ein Scientologe und ein Freund von Ron! Ich nenne den Clearing-Course auch „die Thetan-Stufe“, denn hier auf dem CC ,,werden“ Sie zu dem Thetan, der Sie eigentlich sind und immer schon waren. Sie werden ausbrechen aus einem Gefängnis, das sich ihren menschlichen Augen nicht erschließt und von dem Sie gar nicht wussten, daß Sie darin eingesperrt waren und sie werden hinterher anfangen so richtig zu sehen, mit Ihren eigenen ,,Augen“! Hiervon ab nenne ich diesen wundervollen Clearing-Course auch ,,der Zauberstab“ im von mir nachgeahmten Stile Ron´s, so wie Ron selbst z.B. die OT-Stufe 3 ,,die Feuerwand“ nannte. Denn auf diesem Clearing-Course habe ich mehr als nur einmal magische Momente und magische Phänomene erlebt. Nebenbei könnt Ihr Euch auch auf ein magisches C/Sing gefasst machen, mehr verrate ich nicht! Um nur einige meiner Gewinne auf dem CC zu nennen, ich habe früher schon eine ausgeprägte präkognitive Fahigkeit und eine sehr starke Intuition gehabt, nun, jetzt erlebe ich etwas, das ist Wissen! Es ist einfach auf Abruf da! Ich hatte oft die Erkenntnis in Sitzung, daß ich die Cognition in Person bin und gar keine Erkenntnise mehr brauche, daß ich der Erkenntnismacher bin. Das EP vom CC fühlt sich bei mir hier an, wie die (Wieder-)Verbindung von Thetan zu Statik, also eine erneute rege Verbindung von sich selbst als geistigen Spieler im Mest-Universum zu einem sehr viel höheren und freieren Anteil von einem selbst außerhalb letzteren. Meine Fähigkeit sitzende Postulate zu machen ist so dermaßen entfaltet worden durch das Auditing auf dem Clearing-Course, sodaß ich nun sehr umsichtig darin bin, was ich mir wünsche, denn……..jetzt habe ich den Zauberstab!

Sehr auffallend für mich war der Umstand, daß meine zuvor erworbenen Fähigkeiten, egal welcher Art, auch Dinge wie Telepathie oder Telekinese, nun frei gelegt und dramatisch verstärkt wurden durch das Aufbrechen und Löschen der Bank.

UND auch das alles ist stabil, das ist es ja, was mich so sehr aus den Socken haut hier mit dem CC. Alle Gewinne sind stabil, d.h. diese Phänomene sind nicht einmal und nie wieder, sondern sie sind permanent da. Diese Sache hier ist wahrlich stabil. Man (in diesem Fall ich) hat in diesem Zustand die außergewöhnliche Fähigkeit bei Gelegenheit zur kurzen Innenschau, sich als Wesen nur so zu selbst zu rehabilitieren, sollte man in turbulenter Gesellschaft leben und es erleben, daß ARCXs und Motivatoren als Geschehenes im Alltag nicht zu vermeiden sind. Also es braucht weder einen externen Auditor noch sonstiges, um hier in diesem Zustand stabil zu bleiben, das ist das so wundervolle und heilsame an diesem echten CC-Clear-Zustand, das hier ist echte Tech, Ron´s Tech und kein geringerer als mein Freund Andreas Groß hat mich seit seinem eigenen CC-Abschluss im Jahre 2004 so sehr für diesen Clearing-Course begeistert und felsenfest darauf beharrt, daß ich ihm auf diesem richtigen Pfad, der richtigen Brücke von L.Ron Hubbard folgen sollte und selber alles daran setzen und es arrangieren sollte den Clearing-Course auch zu auditieren und endlich als geistiges Wesen frei zu werden. Nun, es ist vollbracht. Mein lieber Andreas, ich möchte Dir an dieser Stelle dafür danken, daß Du nach wie vor, wie eine 1 da stehst, genau da, wo Du bist, und dafür, daß Du wie ein Leuchtturm in den Brandungen der falschen Pfade und falschen Informationen Dein Licht leuchten läßt auf die Wahrheit, und daß Du unermüdlich diese Wahrheit über Deine Webseiten verkündest, nämlich den rechten Pfad, die echte Brücke von L.Ron Hubbard. Danke sehr mein Freund!

Nun denn; wo war ich stehen geblieben…..okay…..Clear geht man nur auf dem Clearing-Course, und ich bin der lebende Beweis dafür (ihr könnt mich an die Dosen nehmen) und auch dafür, daß L.Ron Hubbard´s Ur-Tech (ja, das man das heutzutage so ausdrücken muss – seht ihr?!), daß Ron´s Tech die einzige funktionierende Tech ist. Es gibt nur eine Tech und das ist Standard-Tech. Die nämlich reißt wirklich was, aber wie..!

Dieser Zustand hier ist pures Sein, das hier ist Thetan, kein umwerfender key-out, kein Thetan im Urlaub in toller Umgebung mit tatkräftigen Kursüberwachern und C/Sen, NEIN, ich beschreibe es mal deutlich so: ich als Thetan lebe gerade mich niedergelassen habend da, wo andere Thetans Urlaub machen, um auszukeyen! Das hier, wo ich bin, das ist echtes Sein, das ist Wissen, das ist Beingness, Beingness pur! Ich hatte z.B. in meinem bisherigen Leben nie Schwierigkeiten mit meiner Doingness und Kommunikation und Gerissenheit und komme bei selbst schlecht gelaunten und übel gesinnten Leuten aufgrund dieser meiner Fähigkeiten gut an und kann einiges damit schaukeln, aber eine wahrlich mich selbst zufrieden stellende Beingness nur als Wesen, ohne einen Hut dafür haben zu müssen, hatte ich einfach nicht. Das war mein Ruinpunkt im Leben schlechthin. Ich wollte immer der Thetan sein, der ich bin und zwar sehr offensichtlich (für mich selbst als Wahrnehmender) und das stabil, NUN IST ES SO. Es hat mich aus den Socken gehauen, es ist besser als nur hier und da exterior zu gehen. Es ist stabiles Sein, Sein als ein Geistwesen. Übrigens hatte ich mir all das, was mir nun wiederfahren ist, als ein 16jähriger Jung-Scientologe für die drei L-Rundowns in Florida/USA postuliert, wozu es glücklicherweise nie gekommen ist, aber mein Postulat ist Wirklichkeit geworden! Seht ihr jetzt? So hoch ist der echte Clear, den Ron damals in Saint Hill als Tagesgeschäft unter seinem eigenen C/Sing produzierte. Das war mal Gang und Gebe in Saint Hill Manor unter Ron´s Leitung. Meine Teenie-Nichte sagt ,,Oberaffengeil Onkel!“ dazu. Was hier für meine Wenigkeit ein Meilenstein enormen Ausmaßes ist, war mal eine scientologische Selbstverständlichkeit, wenn man sich an den echten Pfad von LRH hielt! Ich kann dieses alles hier, was in meinem Universum und in mir als Wesen geschieht und geschehen ist gar nicht genug würdigend mitteilen, Ihr müsst den Clearing-Course wirklich selber machen und dann sehen, Ihr werdet dann sehen!!! Ihr könnt was erleben, nämlich DAS Abenteuer Eures Lebens!!!

Und ich kann alles bezüglich Ron´s Definition von Clear bestätigen, alles ist richtig mit seiner Definition von Clear! Die Source von Dianetik und Scientology ist NUR Ron, sonst keiner!!! Clear sein bedeutet ein wahrlich neues Leben, eine Wiedergeburt als Geist, wenn man so will. Ich zumindest bin wie ausgewechselt, ich habe mich selbst zurück, erfahre hier eine neue Form der Selbstliebe, ich kriege gar nicht mehr genug von mir selbst und ich erlebe permanent den Zustand der Erleuchtung, also wie Buddha auf Duracell-Batterien. UND wahrlich nichts hier ist übertrieben, ich untertreibe gar, bei der Wahrheit! Clear hier bei mir als Grundstimmung im eigenen Wesenskern ist ruhig und bringt eher Frieden in die Räume und Umgebungen, die ich betrete und in meiner Gegenwart keyen die Leute einfach aus und fühlen sich sicher und gut aufgehoben. Clear ist eigentlich der Seher, Clear ist der Thetan, Clear ist die des Bewusstseins bewusste Einheit des Daseins, Clear ist heitere Gelassenheit des Daseins, Clear ist auf den weiteren folgenden Schritten der Brücke in Solo-Sitzungen nicht umzuhauen, eher haut er einen!

Und dabei bin ich nur ein ganz einfaches geistiges Wesen, ein simpler Geist. Also mein Freund, der Du dieses hier liest, komm´, gib Dir einen Ruck, pack Dein E-Meter aus und gehe es an, Du wirst es schaffen, ich weiß es! Wir sehen uns Bruder! Ich will mehr von Dir und Deinesgleichen  in dieser Welt, denn schau Dich mal um, hey?!? Das Leben beginnt mit Clear……..

Euer Nathan Roth

Posted in Blog and tagged .

2 Comments

  1. Respekt, dass nenne ich einen Erfolgsbericht! Ich kann richtig erkennen, wie gut
    es Dir geht, du bist einfach aus dem Knast ausgebrochen und hast jetzt ein neues
    Leben.

  2. This is awesome! Great THETA from this write… Unfortunatly i understand little because of google translate, but i can feel a great theta out of these write. Fantastic.

    It would be very good to see this in english.

    Much ARC
    luca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *