Wie Freie Scientologen den PTS-RD auditieren


pts-sp rundown
Dies soll keine Zusammenfassung sein, wie man den RD auditiert, sondern nur, welche Referenzen korrekt und welche falsch sind. Wir beziehen uns zustimmend auf die Bezugsmaterialien, wie sie von Ron in der C/S-Serie 76 angegeben werden und hier als [10] bis [60] zitiert werden:

Bezugsmaterialien: 1)In eckigen Klammern füge ich immer Referenzen ein. Hier sollen die Zahlen in eckigen Klammern die dahinter aufgeführten Referenzen bedeuten, so dass ich im Laufe des Textes auf diese kurz Bezug nehmen kann.

[10] HCOB 9. Dez. 71 PTS-Rundown

[20] HCOB 20. Jan. 72 Zusatz zum PTS-Rundown

[30] HCOB 13. Feb. 72 II Zusätzliche LRH-Daten zum PTS-Rundown

[40] BPL/HCOB 5. Apr. 72 Handhabung des PTS-Typ A

[50] HCOB 16. Apr. 72 PTS-Korrekturliste

[60] HCOB 17. Apr. 72 C/S-Serie 76, Das Fallüberwachen eines PTS-RD

[70] HCOB 3 JUNE 1972R PTS Rundown, Final Step rev. 15 Oct. 74

[80] HCOB 3. Juni 72RA PTS-RUNDOWN, ABSCHLIESSENDER SCHRITT

[90] HCOB 19. Jan. 68 S&Ds NACH BUTTON

[100] HCOB 16. Aug. 69R HANDHABUNG VON KRANKHEIT IN SCIENTOLOGY

[110] HCOB 20. Apr. 72 II C/S-Serie Nr. 78

[120] HCOB 15. Dez. 68RA L4BRA

[130] HCOB 24. Apr. 72 I C/S-Serie Nr. 79, PTS-INTERVIEWS

Zu Referenz [10]: Gemäß meinen Untersuchungen wurde der originale PTS-RD von Ron, wie er ihn im [10] (HCO B 9 Dez. 1971) veröffentlichte, später nur noch „verschlimmbessert“. D.h. wir arbeiten gemäß der originalen Ausgabe, ohne jede Revision.

Die Revisionen brachten das L&Nen hinein und damit das Problem, auf nur ein Item zu nullen, wo es mehrere SPs geben kann. Ursprünglich wurden alle in den S&Ds benannten Unterdrücker ausauditiert, bis das EP erreicht wurde. Natürlich nimmt man die zuerst, die die größten Reads geben, bzw. wo man aus dem Folder erkennen kann, dass dies eine Person ist, mit der der PC zumindest in der Vergangenheit viel zu tun hatte oder zumindest in PT in Verbindung steht. Kurz gesagt, bestimmt bei vielen gefundenen Items in vergangenen S&Ds der C/S die Reihenfolge, wie die Personen ausauditiert werden, weil man erwarten kann, dass das PTS-RD EP auftritt, bevor alle möglichen Personen ausauditiert wurden.

Referenz [20] (das HCOB 20. Jan 1972 PTS-RD Addition) ist ebenfalls gültig, nur ohne Revisionen!

Referenz [30] (das HCOB 13. Feb. 72 II Zusätzliche LRH-Daten zum PTS-Rundown) ist nicht auffindbar, aber vermutlich deswegen, weil die Änderungen einfach in die ursprüngliche Referenz

Referenz [40] (das HCOB 5. Apr. 72 Handhabung des PTS-Typ A) – geschrieben von MSH – wurde zwar von LRH als gültig anerkannt, aber nur als BTB, als das es später auch wiederherausgegeben wurde. Auch hier drauf achten: ohne die Revision von 1978. Es ist das Instant-Hatting für die PTS-Person per [60]. – Ggfs. noch das HCO PL vom 23. Dezember 1965 zum weiteren Hatting.

Dies ist der Beginn eines PTS C/S 1, das von uns neu zusammengestellt werden sollte, damit nicht auf die Fälschungen der CoS zurückgegriffen wird.

Referenz [50]: Wir verwenden die unrevidierte PTS-RD Korrekturliste vom 16. April 1972 oder besser noch die von mir kommentierte Revision: PTS-RD Korrekturliste 160472R.doc

Referenz [60]: Genauso auch das unrevidierte HCOB 17. April 1972 C/S-Serie 76: Das C/Sen eines PTS-Rundowns.

Referenz [70]: (HCOB 3 JUNE 1972R rev.15 Oct. 74 PTS Rundown, Final Step) scheint mir auch von L. Ron Hubbard zu sein und wird in dieser Revision verwendet, weil eine frühere Ausgabe nicht bekannt ist. Dabei wird der letzte – kursiv gesetzte Abschnitt – ignoriert, dort wird die Squirrel-Version mit L&N erneut betont.

Zusammenfassend besteht der PTS RD also daraus, alle gefundenen S&D-Items – soweit der PC die Person schon im P/L kannte – wie folgt auszuauditieren, bis das EP des RDs erlangt ist:

  1. R3R Quad

  2. Quad Ruds 1) bis 16)

  3. can’t have/enforced have” Quad

  4. Objective Havingness

Zu Schritt 3:

(a) Klären Sie “Nicht-Haben-können”, “konnte nicht haben” als eine Verweigerung von etwas gegenüber jemand anderem. Klären Sie “aufgezwungenes Haben” als jemanden dazu bringen, etwas zu akzeptieren, was er nicht wollte. Lassen Sie den PC mit ein oder zwei Beispiele eine Vorstellung davon bekommen.

(b) Auditieren Sie auf die SP-Items “Nicht-Haben-können/aufgezwungenes Haben” als Motivator repetitiv, dann als Overt repeti­tiv, den Flow drei – vom Terminal zu anderen hin, von anderen zu dem Terminal hin (vier Flows von jeweils zwei Anweisungen, oder fünf, falls Quad-PC).2)Dies wird nicht auf Anzeige hin überprüft, siehe HCOB 27. Mai 70 Fragen und Items, die nicht anzeigen

(c) Nach JEDEM Item, das mit den vier Flows gehandhabt wurde, sollte objektive Havingness auditiert werden.3) Siehe HCOB 6. Feb. 57 Verfahren CCHs

DIE NICHT-Haben-können & AUFGEZWUNGENES HABEN ANWEISUNGEN

F1: Hat …… an dir ein Nicht-Haben-können betrieben? Erzäh­le mir darüber.

Hat …… dir etwas aufgezwungen, was du nicht wolltest?
Er­zähle mir darüber. (Wechselweise/repetitiv bis zum EP)

F2: Hast du an …… ein Nicht-Haben-können betrieben? Erzäh­le mir darüber.

Hast du versucht, …… etwas aufzuzwingen, was er (sie, es) nicht wollte?
Erzähle mir darüber. (Wechselweise/repetitiv bis zum EP).

F3: Hat …… an anderen ein Nicht-Haben-können betrieben? Erzähle mir darüber.

Hat …… anderen etwas aufgezwungen, was sie nicht wollten?
Erzähle mir darüber. (Wechselweise/repetitiv bis zum EP).

F3A Haben andere an …… ein Nicht-Haben-können betrieben? Erzähle mir darüber.

Haben andere …… etwas aufgezwungen, was er (sie, es) nicht wollte?
Erzähle mir darüber. (Wechselweise/repetitiv bis zum EP)

F0: Hast du an dir selbst wegen …… ein Nicht-Haben-können betrieben?
Erzähle mir darüber.

Hast du versucht, dir selbst wegen …… etwas aufzuzwingen, was du nicht wolltest? Erzahle mir darüber. (Wechselweise/repetitiv bis zum EP)

OBJEKTIVE HAVINGNESS

Objektive Havingness sind per dem HCOB 6. Feb. 57 Verfahren CCHs die folgenden drei Prozesse, ich zitiere:

A. Terrible Trio ”Look around here and find something you would be willing to have.” ”Look around here and find something you would be willing to permit to remain where it is.” ”Look around here and find something you would be willing to dispense with.”

B. Trio on Valences. ”Look around here and find something ___ can’t have.” Run this command until flat then run ”Look around here and find something you can have.” (NOTE: should be a person, such as mother, father, sister, etc.)

  1. Objective Solids. ”Look around here and find something.” ”Okay.” ”Make it a little more solid.”

Das folgende Zitat erläutert das Trio on Valences:

Havingness: The Trio run “Look around the room and find something you wouldn’t mind having” or “Look around the room and find something you could have” “could permit to remain” or “dispense with”, is completely legitimate as a process and will be found to be as advantageous as ever and should be run whenever the preclear becomes unduly agitated. Games processes demand that all can’t haves be run on something else than the preclear. In any situation where another terminal than the preclear is involved can’t have is run on that terminal. Have is not ever run on any terminal other than the preclear. Have is only run on the preclear himself. Can’t have is run on all other subjects, objects, valences and activities. In addition to this be very certain that you use terminals, not conditions; in other words, to run can’t have on “your asthma” is extremely foolish and will reduce the preclear’s havingness. Asthma is a condition of the respiratory organs—the proper auditing command is “Look around the room and find something that your respiratory organs cannot have” or “Look around the room and find something you would not permit your respiratory organs to have”. HCO PROCESSING SHEET OF 20 SEPTEMBER 1956 im Tech Vol 1954-56, pg 516

Auf Deutsch:

Das schreckliche Trio

  1. „Schau Dich hier um und sage mir, was Du haben könntest!“

  2. „Schau Dich hier um und sage mir, was Du fortbestehen liessest!“

  3. „Schau Dich hier um und sage mir, was Du erlauben würdest zu verschwinden!“

Im Verhältnis 20:5:1 anfangen und in Richtung 10:10:4 entwickeln.

Valenz-Trio

„Schau Dich hier um und finde etwas, was _____ nicht haben könnte!“ (Das Item einsetzen)

bis zu einem Flatpunkt laufen, dann:

„Schau Dich hier um und finde etwas, was Du haben könntest!“

Objective Solids

„Schau Dich hier um und finde etwas.“ – ”Okay.” – “Mache es ein wenig fester.”

Wie lange Auditieren

Wenn alle gefundenen Items bereits behandelt wurden, dann wird ggfs. eine neue Suche gemacht, falls das EP noch nicht erreicht ist, wie von LRH in [10] unter (b) bis (d) beschrieben und nicht übersehen: „True Love“ per [10].

Basierend auf den ursprünglichen LRH-Referenzen funktioniert der PTS RD ganz hervorragend, wie ich aus der Praxis bestätigen kann.

Viel Erfolg damit!

Andreas Groß

für die Freien Scientologen

Copyright © 2004, 2013 by Dipl.-Ing. Andreas Groß Alle Rechte vorbehalten.

References   [ + ]

1. In eckigen Klammern füge ich immer Referenzen ein. Hier sollen die Zahlen in eckigen Klammern die dahinter aufgeführten Referenzen bedeuten, so dass ich im Laufe des Textes auf diese kurz Bezug nehmen kann.
2. Dies wird nicht auf Anzeige hin überprüft, siehe HCOB 27. Mai 70 Fragen und Items, die nicht anzeigen
3. Siehe HCOB 6. Feb. 57 Verfahren CCHs
Posted in Blog and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.